Autor Thema: Atari Falcon und CosmosEX  (Gelesen 3730 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline chris248

  • Benutzer
  • Beiträge: 69
  • 030 Es ist LIEBE
Re: Atari Falcon und CosmosEX
« Antwort #20 am: Fr 15.04.2016, 18:09:22 »
So.... Cosmos ist verbaut! Danke an euch
Es ist Liebe ... 030

Miss you Jack! R.I.P

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.744
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: Atari Falcon und CosmosEX
« Antwort #21 am: Fr 15.04.2016, 18:25:22 »
Dann beschreibe doch mal wie du das mit dem SCSI Anschluss gelöst hast ...

Offline neogain

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.092
  • ...?
Re: Atari Falcon und CosmosEX
« Antwort #22 am: Fr 15.04.2016, 20:32:13 »
So.... Cosmos ist verbaut! Danke an euch

Da kann man fast neidisch werden :) Sieht gut aus :)
* ATARI 1040STe, 4MB Ram, TOS 2.06 (der Unantastbare)
* ATARI Mega ST2; 4MB Ram; ET4000; FTOS 4x; IDE SD Adapter 16 GB
* ATARI 1040 STf; 1MB (der erste nach 20 Jahren wieder)... rote LED's ;)
* ATARI Portfolio 512KB Ram; 128MB CF IDE; 6Mhz Overclock
* ATARI 260ST; 4MB Ram; FTOSx4; IDE 9GB

Offline chris248

  • Benutzer
  • Beiträge: 69
  • 030 Es ist LIEBE
Re: Atari Falcon und CosmosEX
« Antwort #23 am: Sa 16.04.2016, 06:08:08 »
Danke!

@Lukas Frank.... Mir geht es sehr um die Ästhetik. Momentan ist die Cosmos nur am Floppy angeschlossen. Ich werde eine Möglichkeit finden die Cosmos am internen SCSI anzuschließen. Hoffe ja auf den Adapter.

Es ist Liebe ... 030

Miss you Jack! R.I.P

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.737
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: Atari Falcon und CosmosEX
« Antwort #24 am: Sa 16.04.2016, 06:43:00 »
Da ist doch schon was im Gange mit dem internen SCSI Adapter, wie ich hörte.
Mitglied des Bündnisses gegen Bevormundung und willkürliches Löschen von Beiträgen.

Offline chris248

  • Benutzer
  • Beiträge: 69
  • 030 Es ist LIEBE
Re: Atari Falcon und CosmosEX
« Antwort #25 am: Sa 16.04.2016, 12:43:20 »
Habe ich auch gelesen!
Es ist Liebe ... 030

Miss you Jack! R.I.P

Offline chris248

  • Benutzer
  • Beiträge: 69
  • 030 Es ist LIEBE
Re: Atari Falcon und CosmosEX
« Antwort #26 am: So 17.04.2016, 11:19:54 »
habe die Cosmos jetzt als Floppy Emulator eingebaut. Was mache ich jetzt? Einfach MSA Images auf SD funktioniert ja nicht.
Brauche ich ein Treiber?
Es ist Liebe ... 030

Miss you Jack! R.I.P

Offline tin

  • Benutzer
  • Beiträge: 17
Re: Atari Falcon und CosmosEX
« Antwort #27 am: So 17.04.2016, 11:34:13 »
habe die Cosmos jetzt als Floppy Emulator eingebaut. Was mache ich jetzt? Einfach MSA Images auf SD funktioniert ja nicht.
Da Du nicht über SCSI angeschlossen bist, kannst Du den CE jetzt nur über das Netzwerk erreichen. Also Netzwerkkabel anschliessen, IP herausfinden (entweder am Router oder per. IP scan vom z.B. Tablet) und IP im Browser eingeben. Dort dann auf "Floppy" klicken und Images hochladen + aktivieren.
Brauche ich ein Treiber?
Nein, Treiber werden nur für Netzwerkfreigaben und ähnliche emulierte Laufwerke benötigt. Die Floppy-Emulation ist reine Hardware, d.h. der ST "denkt" er redet mit einer echten Floppy.

Es lohnt sich btw., einmal folgendes komplett durchzulesen: http://joo.kie.sk/cosmosex/download/ce_basics.pdf
(Quelle: http://www.atari-forum.com/viewtopic.php?f=103&t=29771)

Das hilft vielleicht bei der Einordnung, da Dr Coolzics Guide etwas technisch ist.

Offline chris248

  • Benutzer
  • Beiträge: 69
  • 030 Es ist LIEBE
Re: Atari Falcon und CosmosEX
« Antwort #28 am: So 17.04.2016, 11:37:27 »
Sorry Leuts.... mal davon ab das mein Englisch echt übel ist, verstehe ich nur Bahnhof.
Habe mir das einfacher vorgestellt.  :(
Es ist Liebe ... 030

Miss you Jack! R.I.P

Offline tin

  • Benutzer
  • Beiträge: 17
Re: Atari Falcon und CosmosEX
« Antwort #29 am: So 17.04.2016, 12:35:39 »
Sorry Leuts.... mal davon ab das mein Englisch echt übel ist, verstehe ich nur Bahnhof.
Kein Grund, sich zu entschuldigen, auch da helfen wir Dir gerne weiter :)

Fangen wir mal vorne an:
Hast Du ein Heimnetzwerk und einen Router?

Offline chris248

  • Benutzer
  • Beiträge: 69
  • 030 Es ist LIEBE
Re: Atari Falcon und CosmosEX
« Antwort #30 am: So 17.04.2016, 12:40:54 »
Ich habe den Falcon jetzt am Rechner per Lan angeschlossen.
Es ist Liebe ... 030

Miss you Jack! R.I.P

Offline chris248

  • Benutzer
  • Beiträge: 69
  • 030 Es ist LIEBE
Re: Atari Falcon und CosmosEX
« Antwort #31 am: So 17.04.2016, 12:54:54 »
Also jetzt am Router
Es ist Liebe ... 030

Miss you Jack! R.I.P

Offline tin

  • Benutzer
  • Beiträge: 17
Re: Atari Falcon und CosmosEX
« Antwort #32 am: So 17.04.2016, 13:34:19 »
Dann müsste der CE jetzt eine IP Adresse bekommen haben, mit der man ihn dann per Webbrowser erreichen kann.
Der spannend Teil ist, diese IP-Adresse herauszufinden. Da Dein CE (wenn ich das richtig verstanden habe) mangels Kabel nicht mit dem Falken direkt reden kann (es ist ja nur das Floppylaufwerk angeschlossen, die eigentlichen Steuerbefehle gehen aber über den SCSI Anschluss), können wir die Adresse nicht vom Falken aus herausfinden.

Auf Anhieb haben wir drei Arten, wie man die IP Adresse herausfinden kann:
1. auf dem Router per Webbrowser einloggen, und dort nachsehen. Der Teil, der die Adressen vergibt heisst "DHCP" (vereinfacht gesagt), das sagt dem CE, welche Adresse er verwenden darf. Je nach Router kann man die vergeben Adressen einsehen. Manchmal stehen neben den IP Adressen dort auch Gerätenamen, da könnte also "CosmosEx" stehen. Ansonsten muss man alle einmal im Browser prüfen (s.u.).
2. Ausprobieren :) Wenn man die IP des Routers weiss (z.B. 192.168.2.2), kann es sein, dass weitere IPs direkt dahinter liegen, also 192.168.2.3, 192.168.2.4 etc. Die alle nach und nach in den Webbrowser in die Adressleiste eingeben, bis die CE-Seite angezeigt wird (s.u.)
3. Einen IP scanner laufen lassen. Die suchen in Deinem Netzwerk (also alles, was am Router per Kabel oder WLAN angschlossen ist) nach Geräten, die antworten. Macht also im Prinzip den Punkt 2, nur eben automatisch. Z.B. so etwas wie unter Windows http://www.heise.de/download/portscan.html
Dort als Startbereich die Routeradresse eingeben und als Endbereich die letzte Zahl durch eine 255 ersetzen. Dann scannen.
Ich empfehle für sowas ein Tablet, dafür gibt es solche IP scanner auch und oft sind diese einfacher zu bedienen als die Desktop Varianten.
Wenn man die IP Liste hat, dann jede der IPs in den Browser eingeben, bis man die CE Weboberfläche sieht (zeigt das CosmosEx Logo und hat ein grosses "Welcome!").

Offline chris248

  • Benutzer
  • Beiträge: 69
  • 030 Es ist LIEBE
Re: Atari Falcon und CosmosEX
« Antwort #33 am: So 17.04.2016, 16:21:33 »
Bin zwar gerade nicht daheim, aber sehr gut beschrieben. Genau werde ich das machen und dann berichten. Vielen Dank für dafür!
Es ist Liebe ... 030

Miss you Jack! R.I.P

Offline chris248

  • Benutzer
  • Beiträge: 69
  • 030 Es ist LIEBE
Re: Atari Falcon und CosmosEX
« Antwort #34 am: Fr 22.04.2016, 06:02:57 »
So tin,

endlich Zeit gehabt. Sehr gut beschrieben. Mit dem Tablet hat es funktioniert. Besten Dank, ohne dich wäre er bei Ebay gelandet.  :)
Es ist Liebe ... 030

Miss you Jack! R.I.P