Autor Thema: Preisfindung Atari Jaguar  (Gelesen 2570 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline maanke

  • Benutzer
  • Beiträge: 546
    • EasyMiNT
Re: Preisfindung Atari Jaguar
« Antwort #20 am: Fr 05.02.2016, 16:40:18 »
Da gibt's genug die auch noch fahren, leider sind die dann aber vollkommen unerschwinglich, da nützt leider auch keine Jaguar was. ;D

Offline ST-Oldie

  • Benutzer
  • Beiträge: 155
    • Programmieren auf dem Atari
Re: Preisfindung Atari Jaguar
« Antwort #21 am: Fr 05.02.2016, 23:13:06 »
Hi,

Ich meinte ja den Stapel, und das ist in dem Stapel ja aufgelistet. Wenn schon, denn schon. Und dann werde ich dich @ST-Oldie nerven, bis ich alle Spiele habe. Selbstgebrannte CDs und x-in-1-Module reichen mir als Futter.

Ja, das war mir klar. Nur war im ersten Stapel das CD-Laufwerk nicht enthalten. Aber da es nicht so häufig ist, würde ich es mit kaufen. Ist halt eine persönliche Einschätzung. Nur kannst du per CD aktuell mal eben schnell ein Homebrew veröffentichen.. Für ein Modul ist da mehr Aufwand nötig. Oder du verläßt dich auf das Skunkboard. Deshalb gibt es schon einige Homebrews, die nur per CD zur Verfüung stehen.

Ich hatte einen netten Kontakt wegen eines CF oder SD Card Cartridge auf dem EJag Fest 2015. Der Kontakt (hatte einen RPi mit Emulator) hat sich leider noch nicht gemeldet. Da ging es um die Entwicklung einer Cartridge mit CF Card (oder SD Card) Adapter. Leider hab ich keine Kontaktadresse und bisher keinen Kontakt bekommen (oder versehentlich gelöscht). Wenn es möglich ist, einen solchen Adpater zu entwickeln, kann ich eine Produktiom starten. Da kann ich wahrscheinlich  über meinen Arbeitgeber eine Kleinserie starten. Dann hätte man eine Cartrige, für die man entwickeln könnte, ohne eigene Carrtidges bauen zu müssen. Matthis Domin hat dazu alte EPROMS gekauft. Es gibt auch einen Schaltplan für eine Flash Cartridge. Aber dazu muß man immer Hardware vorfinanzieren. Per SD Card oder CF Card kann man einen Datenträger auf Bestellung erstellen.

Ansonsten können wir uns natürlich anschließend gern mal zusammensetzen. Wir kennen uns ja und ich kann auch gern mal nach der Arbeit vorbeikommen. Auch wenn die Firma von Dietzenbach nach Neu-Isenburg umgezogen ist, bin ich in deiner Nähe.

Tschüß
Michael
atari.mbernstein.de, the ATARI way of computing

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.255
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: Preisfindung Atari Jaguar
« Antwort #22 am: Fr 05.02.2016, 23:40:36 »
Naja, das hat sich ja erstmal erledigt, er will dan Stapel ja erstmal behalten.
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo