Autor Thema: ATARI PC5: Welche Grafikkarte?  (Gelesen 1649 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kcr

  • Benutzer
  • Beiträge: 404
  • Intel inside idiot outside ;-)
ATARI PC5: Welche Grafikkarte?
« am: Mo 04.01.2016, 21:08:42 »
Hallo Allerseits!

Habe gerade einen PC5 erstanden. Optisch top und technisch wahrscheinlich auch, fährt zumindest hörbar alles hoch und piept fröhlich vor sich hin, denn sehen tue ich nichts, da jemand die Grafikkarte geklaut hat  ::)

Meine Frage: Welche GraKa war im PC5 original verbaut und welche ISA-Karte kann man verbauen?

Hat jemand evtl. eine über?
CLAB Falcon MK2 CT60e 14MB/512MB 2x32GB CF FPU, Atari Falcon 030 14MB FPU, Atari TT030 10MB ST 256MB TT Crazy Dots 2 ThunderStorm 8GB IDE CF 4GB SCSI HD, Atari TT030 4MB ST 32MB TT Megavision 300, Atari Mega STE 4MB Crazy Dots, Atari 1040 STE 4MB UltraSatan, Atari 520 STE, diverse STf, STFM, 1040er, 520er, 260er, Atari PC1, Atari PC5, Portfolio, NetUSBees u.v.m. ;-) + diverse 8-Bit Ataris & Zubehör

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.948
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: ATARI PC5: Welche Grafikkarte?
« Antwort #1 am: Mo 04.01.2016, 21:21:25 »
Schau mal da ->   http://www.ataripc.net

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.525
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: ATARI PC5: Welche Grafikkarte?
« Antwort #2 am: Mo 04.01.2016, 21:45:00 »
Du kannst in den beliebige ISA-VGA-Karten einbauen, nimm am besten eine ET4000.
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline kcr

  • Benutzer
  • Beiträge: 404
  • Intel inside idiot outside ;-)
Re: ATARI PC5: Welche Grafikkarte?
« Antwort #3 am: Mo 04.01.2016, 21:51:28 »
@Lukas: Danke, kannte ich schon, habe da aber keine Info über die GraKa im PC5 gefunden.

OK, werde dann mal nach einer Ausschau halten. Wenn jemand eine über hat wie gesagt, bitte melden.
Allerdings ist nur noch ein "kurzer ISA-Slot" frei, also wohl 8bit...

Welche ist denn aber original verbaut?
CLAB Falcon MK2 CT60e 14MB/512MB 2x32GB CF FPU, Atari Falcon 030 14MB FPU, Atari TT030 10MB ST 256MB TT Crazy Dots 2 ThunderStorm 8GB IDE CF 4GB SCSI HD, Atari TT030 4MB ST 32MB TT Megavision 300, Atari Mega STE 4MB Crazy Dots, Atari 1040 STE 4MB UltraSatan, Atari 520 STE, diverse STf, STFM, 1040er, 520er, 260er, Atari PC1, Atari PC5, Portfolio, NetUSBees u.v.m. ;-) + diverse 8-Bit Ataris & Zubehör

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.948
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: ATARI PC5: Welche Grafikkarte?
« Antwort #4 am: Mo 04.01.2016, 21:59:17 »
Du bist Blind ...

System Specifications:AtariPC5

Intel i386DX 16MHz or 20MHz
2 MB of RAM
WD VGA Plus 16 256k VGA Graphics Adapter
Epson SD-680L 5.25″ 1.2MB Floppy Drive or 1.44MB Floppy Drive
Seagate ST-277R 66MB RLL Hard Drive

Offline kcr

  • Benutzer
  • Beiträge: 404
  • Intel inside idiot outside ;-)
Re: ATARI PC5: Welche Grafikkarte?
« Antwort #5 am: Mo 04.01.2016, 22:04:44 »
Lol, ok, muß ich übersehen haben. Danke.
CLAB Falcon MK2 CT60e 14MB/512MB 2x32GB CF FPU, Atari Falcon 030 14MB FPU, Atari TT030 10MB ST 256MB TT Crazy Dots 2 ThunderStorm 8GB IDE CF 4GB SCSI HD, Atari TT030 4MB ST 32MB TT Megavision 300, Atari Mega STE 4MB Crazy Dots, Atari 1040 STE 4MB UltraSatan, Atari 520 STE, diverse STf, STFM, 1040er, 520er, 260er, Atari PC1, Atari PC5, Portfolio, NetUSBees u.v.m. ;-) + diverse 8-Bit Ataris & Zubehör

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.525
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: ATARI PC5: Welche Grafikkarte?
« Antwort #6 am: Mo 04.01.2016, 22:17:23 »
Mach mal ein Foto von den eingebauten Steckkarten und von der Rückseite mit den Anschlüssen. Da sind vielleicht Karten eingebaut, die du nicht brauchst, und statt dessen kannst du dann eine 16-Bit-VGA-Karte einbauen. Möglicherweise wurde der PC einst mit einer Herkules-Karte betrieben, die haben nur 8 Bit. Oder du bist schon wieder betriebsblind...
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline kcr

  • Benutzer
  • Beiträge: 404
  • Intel inside idiot outside ;-)
Re: ATARI PC5: Welche Grafikkarte?
« Antwort #7 am: Do 07.01.2016, 10:56:52 »
In dem Atari werkelt jetzt eine Cirrus Logic ISA mit 1MB  8).

Was kann man da eigentlich so an Festplatten anschließen? IDE? Wieviel MB werden denn da max. erkannt?

Wäre lustig den mal ein bisschen aufzurüsten. Habe gelesen, daß man da noch eine FPU einbauen kann, also einen 386DX draus machen kann. Mit dem Ram wird wohl nur schwierig... sind nur 2MB.
CLAB Falcon MK2 CT60e 14MB/512MB 2x32GB CF FPU, Atari Falcon 030 14MB FPU, Atari TT030 10MB ST 256MB TT Crazy Dots 2 ThunderStorm 8GB IDE CF 4GB SCSI HD, Atari TT030 4MB ST 32MB TT Megavision 300, Atari Mega STE 4MB Crazy Dots, Atari 1040 STE 4MB UltraSatan, Atari 520 STE, diverse STf, STFM, 1040er, 520er, 260er, Atari PC1, Atari PC5, Portfolio, NetUSBees u.v.m. ;-) + diverse 8-Bit Ataris & Zubehör

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.785
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: ATARI PC5: Welche Grafikkarte?
« Antwort #8 am: Do 07.01.2016, 11:21:52 »
Na für das eine oder andere kleine DOS Spielchen reicht es doch. Für etwas anderes macht es eh keinen Sinn.
Mitglied des Bündnisses gegen Bevormundung und willkürliches Löschen von Beiträgen.

Offline kcr

  • Benutzer
  • Beiträge: 404
  • Intel inside idiot outside ;-)
Re: ATARI PC5: Welche Grafikkarte?
« Antwort #9 am: Do 07.01.2016, 12:15:34 »
Naja, Sinn macht es ohnehin nicht, ist halt Liebhaberei. Aus Spaß an der Freud  ;D
CLAB Falcon MK2 CT60e 14MB/512MB 2x32GB CF FPU, Atari Falcon 030 14MB FPU, Atari TT030 10MB ST 256MB TT Crazy Dots 2 ThunderStorm 8GB IDE CF 4GB SCSI HD, Atari TT030 4MB ST 32MB TT Megavision 300, Atari Mega STE 4MB Crazy Dots, Atari 1040 STE 4MB UltraSatan, Atari 520 STE, diverse STf, STFM, 1040er, 520er, 260er, Atari PC1, Atari PC5, Portfolio, NetUSBees u.v.m. ;-) + diverse 8-Bit Ataris & Zubehör

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.525
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: ATARI PC5: Welche Grafikkarte?
« Antwort #10 am: Do 07.01.2016, 12:55:02 »
Das ist schon jetzt ein 386DX, um Gegensatz zum 386SX mit externem 16-Bit-Datenbus. Du kannst einen 387 dazustecken, die gibts öfters in der Bucht, achte nur darauf dass er die Taktfrequenz verkraftet. Auf den meisten Boards muss man einen Jumper umstellen, damit der Copro erkannt wird.

Es gibt von Cyrix/Texas Instruments einen 486DLC Prozessor, den kannst du in den 386er Sockel reinstopfen. Dazu passend gibts auch einen 487DLC Coprozessor, aber der ist extrem selten und ein 387 reicht auch, da in der Pre-486er Zeit nur wenige Programme den überhaupt genutzt haben, weil viele Entwickler eben davon ausgingen dass sie mangels Verbreitung besser ohne dessen Unterstützung auskommen mussten. Wenn der Chip im Rechner drin ist, muss noch ein Kommando in die Autoexec um die erweiterten Features (80486) einschalten und die Kiste wird noch ein Stück flotter. Von der CPU gibts auch eine mit interner Taktverdoppelung (33->66 MHz), das rennt dann schon ziemlich ordentlich. Die Tools habe ich, ist für TI und Cyrix identisch, die Chips gibts hin und wieder in der Bucht. Näheres siehe auch hier: http://www.vintage-computer.com/vcforum/showthread.php?46488-Cx486drx2&highlight=486dlc
« Letzte Änderung: Do 07.01.2016, 13:09:34 von 1ST1 »
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.948
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: ATARI PC5: Welche Grafikkarte?
« Antwort #11 am: Do 07.01.2016, 13:08:58 »
An alten 16bit ISA Karten für Massenspeicher gibt es auf Ebay alles SCSI von Adaptec, IDE oder MFM Interfaces. Die maximale Größe der Platten gibt das DOS vor, ich meine 2GB. Google das doch mal ...

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.525
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: ATARI PC5: Welche Grafikkarte?
« Antwort #12 am: Do 07.01.2016, 13:11:45 »
Auch die Controller-Wahl bestimmt mit, wie groß die Platten sein dürfen. Speziell bei MFM/RLL oder ESDI stößt man da an Grenzen, wobei die bei ESDI schon recht weit sind, 750 MB oder so sind da möglich, meist aber nur 5,25 Zoll Fullsize, was man in einen PC5 nicht reinbekommt. In meiner Olivetti M380XP1 (386-20) habe ich zwei 138 MB ESDI-Platten drin, das ist schon ganz ordentlich, jetzt müsste ich nur deren Netzteil mal richtig zum Laufen bekommen... Die beste Wahl wäre wahrscheinlich ein IDE-Controller mit eigenem BIOS und dann eine Compactflash dran, sind aber schwer zu bekommen und werden hoch gehandelt und dann ist zu befürchten, dass das PC-Schaltnetzteil wegen zu geringem Anlaufstrom des Systems nicht hochkommt...
« Letzte Änderung: Do 07.01.2016, 13:14:46 von 1ST1 »
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.948
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: ATARI PC5: Welche Grafikkarte?
« Antwort #13 am: Do 07.01.2016, 13:33:57 »
Kann das sein das du im falschen Film bist ?

Das Mainboard zieht jede Menge Strom. Grundlast ist mehr als genug da. Da ist es völlig egal ob die Platte 0,001mA oder 3A an Strom braucht/zieht. Eine CF oder SD wird auf jeden Fall einwandfrei funktionieren.

ISA IDE Karte mit Bios auf Ebay 161935054230 (noch ein Tag!)
« Letzte Änderung: Do 07.01.2016, 13:48:20 von Lukas Frank »

Offline kcr

  • Benutzer
  • Beiträge: 404
  • Intel inside idiot outside ;-)
Re: ATARI PC5: Welche Grafikkarte?
« Antwort #14 am: Do 07.01.2016, 20:05:16 »
Super, danke für die Infos.  8)
CLAB Falcon MK2 CT60e 14MB/512MB 2x32GB CF FPU, Atari Falcon 030 14MB FPU, Atari TT030 10MB ST 256MB TT Crazy Dots 2 ThunderStorm 8GB IDE CF 4GB SCSI HD, Atari TT030 4MB ST 32MB TT Megavision 300, Atari Mega STE 4MB Crazy Dots, Atari 1040 STE 4MB UltraSatan, Atari 520 STE, diverse STf, STFM, 1040er, 520er, 260er, Atari PC1, Atari PC5, Portfolio, NetUSBees u.v.m. ;-) + diverse 8-Bit Ataris & Zubehör

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.525
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: ATARI PC5: Welche Grafikkarte?
« Antwort #15 am: Do 07.01.2016, 21:59:03 »
@LF: Du vergisst, das Mainboard zieht hauptsächlich auf den 5V. So alte Platten (groß, schwer) ziehen hauptsächlich auf den 12V.
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.131
  • n/a
Re: ATARI PC5: Welche Grafikkarte?
« Antwort #16 am: So 10.01.2016, 13:14:18 »
Habe gerade in meiner Atari Sammlung den Inhalt einer Diskette gefunden, die Atari offenbar dem PC5 mit beigepackt hat. Es fanden sich folgende Dinge auf der Diskette:

PC5 Documentation

- User's guide
- Disk Drives Manual
- Controller Manual
- Information Sheet

Die Datei muß umbenannt werden, also das "pdf" Anhängsel wegnehmen.