Autor Thema: ANARCHO Ride auf der Firebee (oder anderen Plattformen)  (Gelesen 4637 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MJaap

  • Benutzer
  • Beiträge: 993
  • st-computer
    • UpToDate
Re: ANARCHO Ride auf der Firebee (oder anderen Plattformen)
« Antwort #20 am: Mi 11.11.2015, 16:43:08 »
ST-Low funktioniert mit EmuTOS auf der Firebee einigermaßen brauchbar (zumindest mit meinem Monitor).

Ok! Ich kann dazu sagen, dass am HATARI Emulator unter EmuTOS das Spiel einigermassen funktioniert. Die Einschränkung ist, dass das Spiel unter EmuTOS nicht auf den Blitter zugreifen kann. Aber das ware ja auf der Firebee dank dem schnellen prozessoer mehr als kompensiert.

Das Firebee-EmuTOS ist aber etwas "anders", dort laufen nur Programme, die nativ für die Coldfire-CPU kompiliert wurden. Für GFA-Basic-Programme, ganz gleich ob mit oder ohne Lonnys Toolchain kompiliert, bleiben nur FireTOS und FreeMiNT.

Zitat
Mein NEC TFT macht am ST die ST-Low Auflösung aber die FireBee unter FireTOS bietet mir als kleinste Auflösung bei dem Monitor nur VGA an ...

Bei mir war die geringste funktionierende Auflösung 640x400x2 mit einem alten VGA-Flachdisplay und VGA/DVI-Adapter.

Zitat
Läuft es denn auf einen echten STE zb mit TOS 2.06 ? STEEM und HATARI kann man nicht 100% trauen.

Das Spiel wurde von verschiedenen Personen auf verschiedenen Ataris getestet. Wenn man deiner Meinung nach Hatari und Steem nicht trauen kann, solltest du dich an die Emulatorenentwickler wenden  >:D

Offline MJaap

  • Benutzer
  • Beiträge: 993
  • st-computer
    • UpToDate
Re: ANARCHO Ride auf der Firebee (oder anderen Plattformen)
« Antwort #21 am: Mi 11.11.2015, 16:50:46 »
Hmm, es wird wenig Sinn machen da auf spezielle Monitore zurückgreifen zu müssen die ST-Low können. Vielleicht sollte ich Dich mit Klatz connecten, der ja die Auflösungsproblematik für Arkanoid schon gelöst hat und am Beginn des Spies mit einer kleinen Routine umschaltet (und am Ende wieder zurück).

An der Routine, so sie denn relativ einfach in GFA zu integrieren wäre, wäre ich auch interessiert, denn es gibt ja einige ST-Low-GFA-Programme, auch wenn die von der Klasse eines Laserballs oder Anarcho Racer meist weit entfernt sind...
Vielleicht sollte man Klaz auch mit Lonny connecten?

Offline simoncam

  • Benutzer
  • Beiträge: 96
Re: ANARCHO Ride auf der Firebee (oder anderen Plattformen)
« Antwort #22 am: Mi 11.11.2015, 18:09:35 »
Wenn es so etwas geben würde das man einfach davor schalten könnte, das wäre natürlich genialst!
Ich werde mal schauen ob ich infos von Klatz bekommen kann.

Dennoch wäre es hilfreich zu wissen ob denn das Spiel überhaupt zum laufen kommt unter ST-LOW auf Firebee. Denn sonst wäre alles andere ja nur unnötiger aufwand... also wenn jemand einen geeigneten Monitor mit der Firebee verbinden kann, und diese Frage beantworten könnte, dann wäre das ein wichtiger Schritt.

Zur frage ob es auf echten system läuft: Wie Mjaap schon gesagt hat: Ja. Es stellt sich aber immer wieder heraus, dass wenn die Ausgangsauflösung/Farbzahl nicht stimmt, geht beim Fahren einiges Schief - der resolution switch funkioniert nicht richtig. Aber wenn das Spiel von ST-LOW weg gestartet wird hat es bisher auf jeder originalhardware funkioniert, die getested wurde.
Einziger ausfall: MIST mit STe Hardware und TOS 1.02 (ist so nicht vorgesehen). Wurde als STe erkannt und bei der initialisierung des DMA Kanals ist es klasssich abgestürzt. Mit TOS 1.06 ging dann wieder alles problemlos.

Grüße!

« Letzte Änderung: Mi 11.11.2015, 18:16:21 von simoncam »

Offline Johannes

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.485
  • ATARI-HOME.DE - online for more than 15 years...
    • atari-home.de
Re: ANARCHO Ride auf der Firebee (oder anderen Plattformen)
« Antwort #23 am: Mi 11.11.2015, 19:51:31 »
Ich würde es gern testen, aber ich kann gar keine Auflösung 320x200x16 bei der Firebee einstellen.... hat da jemand einen tipp? EInen alles verarbeitenden VGA-Monitor habe ich jedenfalls.

VG
Johannes
Falcon060 w/ SV & Svethlana - Mega STE4 - Mega ST 2 - 1040 ST(F/M) - Lynx II - Portfolio
non-Atari: HP 9000 712/60, SUN Ultra 1/Sparcstation 20/Netra T1, SGI Indigo 2, Casio PB-1000
http://blog.atari-home.de - my blog on ATARI and other stuff
atari-home.de is sponsored by http://www.swiftconsult.de

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.182
    • Ein wenig was über mein anderes Hobby. :-)
Re: ANARCHO Ride auf der Firebee (oder anderen Plattformen)
« Antwort #24 am: Mi 11.11.2015, 20:10:26 »
Zitat
Ich würde es gern testen, aber ich kann gar keine Auflösung 320x200x16 bei der Firebee einstellen.... hat da jemand einen tipp?

Das meinte ich ja, warum lässt sich diese Auflösung nicht einfach auswählen, mit dem Hinweis, dass es sich dabei um ST low handelt? Auf dem Falcon lässt sich diese Auflösung ja auch einfach auswählen und auf meinen VGA-Monitoren, die ich bislang am Falcon hatte, hatte ich damit noch keine Probleme.

Ich habe keine Biene, aber in dem MiNT-Setup der Biene wird in der xaaes.cnf auf eine video.cnf verwiesen mit der "/inclunde"-Option, wenn ich mich nicht irre. Vielleicht kann man in der video.cnf etwas ändern, damit man dann die Ausflösung 320x200x16 auswählen kann bzw. darin sogar starten kann unterm reinen FireTOS?
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline Johannes

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.485
  • ATARI-HOME.DE - online for more than 15 years...
    • atari-home.de
Re: ANARCHO Ride auf der Firebee (oder anderen Plattformen)
« Antwort #25 am: Fr 13.11.2015, 10:01:50 »
Hallo zusammen,

mangels einer ST-LOW Auflösung auf der Firebee kann ich AR dort momentan nicht testen, dafür allerdings auf dem ATARI Falcon. Dort läuft das Spiel mit folgender Konfiguration ohne Probleme :D

Falcon030
CT63 @ 95 MHz, ABE/SDR Version 7
SuperVidel, Firmware 006, NVDI

Ich finde es schon erstaunlich, dass das Programm damit so gut zurechtkommt. Das zeigt meiner Meinung nach, wie kompatibel die SuperVidel im Gegensatz zu anderen Grafiklösungen ist.

VG
Johannes
Falcon060 w/ SV & Svethlana - Mega STE4 - Mega ST 2 - 1040 ST(F/M) - Lynx II - Portfolio
non-Atari: HP 9000 712/60, SUN Ultra 1/Sparcstation 20/Netra T1, SGI Indigo 2, Casio PB-1000
http://blog.atari-home.de - my blog on ATARI and other stuff
atari-home.de is sponsored by http://www.swiftconsult.de

Offline simoncam

  • Benutzer
  • Beiträge: 96
Re: ANARCHO Ride auf der Firebee (oder anderen Plattformen)
« Antwort #26 am: Fr 13.11.2015, 11:55:37 »
Falcon030
CT63 @ 95 MHz, ABE/SDR Version 7
SuperVidel, Firmware 006, NVDI

Oh! Super zu wissen! Danke!
Ich nehme an, es läuft darauf das Standard Programm (ANARCHO.PRG)... nicht die Compilierung für die Firebee (ANARCHO3.APP)? Richtig?

Und ich nehme an, du musstest die Auflösung manuell einstellen? Richtig? Denn ich sehe immer wieder dass der Resolution Switch nicht richtig funktioniert.

Es ist wirklich schade dass die ST-LOW Auflösung auf der Firebee nicht zur Verfügung steht. Gerade wenn ein Monitor angeschlossen wird der sie am Falcon problemloas anzeigt. Für mich wäre das ein Killer argument, wenn das System auf 320x200 laufen könnte und damit alte Programme womöglich lauffähig macht. Oder wenn es eben eine APP oder eine Routine gäbe die sich zwischen das Laufende Programm und die Grafikausgabe schalten lassen würde: Eine Art Abstraktions Layer. So dass mein Programm denkt, es ware 320x200x16, auch wenn das System dahiner einen Skalierer welcher art auch immer setzt. Ich bin leider kein Techniker/Systemexperte... aber irgendwie ware so was schön und hilfreich.

Viel spass beim ANARCHO Ritt auf dem Falcon!

Offline Johannes

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.485
  • ATARI-HOME.DE - online for more than 15 years...
    • atari-home.de
Re: ANARCHO Ride auf der Firebee (oder anderen Plattformen)
« Antwort #27 am: Fr 13.11.2015, 12:15:29 »
Ja, korrekt das Standardprogramm. Auch die 320x200x16 Auflösung musste ich manuell über das mit dem SV-Treiber gepatchte TOS einstellen. Bei höheren Auflösungen, blieb der Bildschirm nach Programmstart einfach weiss.

Gibt es denn soviele alte Programme, die diese Auflösung benötigen und die wir so einfach noch einmal für die FB kompilieren könnten? Ich glaube Anarcho Ride ist da, dank vorhandener Sourcen, ziemlicher Vorreiter ;-)
Falcon060 w/ SV & Svethlana - Mega STE4 - Mega ST 2 - 1040 ST(F/M) - Lynx II - Portfolio
non-Atari: HP 9000 712/60, SUN Ultra 1/Sparcstation 20/Netra T1, SGI Indigo 2, Casio PB-1000
http://blog.atari-home.de - my blog on ATARI and other stuff
atari-home.de is sponsored by http://www.swiftconsult.de

Offline simoncam

  • Benutzer
  • Beiträge: 96
Re: ANARCHO Ride auf der Firebee (oder anderen Plattformen)
« Antwort #28 am: Fr 13.11.2015, 12:26:28 »
Ich kann natürlich nicht für andere sprechen.
Was ANARCHO Ride angeht kann ich aber sagen, dass das umschreiben auf eine andere Auflösung mit unglaublichen Aufwand verbunden wäre.

Es wäre wunderbar wenn die Firebee hier etwas bieten würde.

Unter Windows gibt es die DOS-Box - und schwunbs: alte Programme laufen. Macht Spass!

Gäbe es auf der Firebee eine TOS-Box, wäre das natürlich der Knaller.

Wenn ich wieder auf ANARCHO ride komme: das Prohgramm ist auf 8mhz und Blitter ausgelegt. Also könnte ich mir (in meinem untechnischen Verstand) vorstellen, dass eigentlich resourcen da sein sollten um die notwendigen Umrechungen zu machen... wie auch immer das dann funktioniert.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.534
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: ANARCHO Ride auf der Firebee (oder anderen Plattformen)
« Antwort #29 am: Fr 13.11.2015, 12:32:17 »
TOS-Box auf der Firebee... Das ist doch mal eine Idee. In der FB ist ja im PGA auch eine 68K CPU integriert. Wenn man das jetzt mit einem virtuellen Shifter (evtl. auch mit Blitter) kombinieren könnte, und dieses virtuelle Shifter-Bild in ein GEM-Fenster mappen/kopieren könnte, wäre man doch schon fertig. Der Coldfire könnte diese 32Kb doch so nebenbei in ein GEM-Fenster kopieren und evtl. doppelt/vierfach groß darstellen...
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline simoncam

  • Benutzer
  • Beiträge: 96
Re: ANARCHO Ride auf der Firebee (oder anderen Plattformen)
« Antwort #30 am: Fr 13.11.2015, 13:54:38 »
Das klingt toll in meinen Ohren! Vermutlich ist es dann im realen Leben doch um einiges komplizierter?

Aber die Vorstellung, dass man in einer TOS Box alte (oder in meinem Fall: NEUE!) Programme laufen lassen kann, würde die Firebee doch um einiges attraktiver für alte Atari Fans machen.

Ich kann hier natürlich nur von meinem Standpunkt aus sprechen: Ich brauche keinen Arbeitsplatz Rechner mit TOS/GEM. Mir ist ehrlich gesagt egal was da läuft. Und Widows macht seine Aufgabe da gut und richtig.
Wenn ich das TOS öffne und Spiele schreibe, dann um die Vergangenheit zu geniessen - gerne auch in einer modernisieren GEM umgebung. Aber genau das bietet die Firebee eben so nicht.
Von meinem persönlichen Standpunkt aus liegt mir das das MIST konzept näher. Und es ist schön zu sehen wie ANARCHO RIDE oder Laserball am MIST booten und gespielt werden können - natürlich in einer "altertümlichen Umgebung" aber das ist mir egal. Das ist sicher meiner persönliche Sichtweise.

Aber ich könnte mich gut vorstellen: Wenn es eine TOS Box geben würde, dann würde ich bei der Firebee vielleicht zugreifen. Einfach um meine alten Programme und lieb gewordenen Spiele Spielen zu können. Und dann könnte ich vermutlich ohnehin nicht die Finger vom Experimentieren lassen und würde native Firebee Varianten aus den Spielen machen...

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 952
Re: ANARCHO Ride auf der Firebee (oder anderen Plattformen)
« Antwort #31 am: Fr 13.11.2015, 15:02:00 »
TOS-Box auf der Firebee... Das ist doch mal eine Idee. In der FB ist ja im PGA auch eine 68K CPU integriert.

Ich weiß nicht, wo Du das her hast, jedenfalls ist es falsch. Im Firebee FPGA gibt's keine 68k CPU.

Offline Mathias

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.535
    • www.firebee.org
Re: ANARCHO Ride auf der Firebee (oder anderen Plattformen)
« Antwort #32 am: Fr 13.11.2015, 15:56:12 »
TOS-Box auf der Firebee... Das ist doch mal eine Idee. In der FB ist ja im PGA auch eine 68K CPU integriert.

Ich weiß nicht, wo Du das her hast, jedenfalls ist es falsch. Im Firebee FPGA gibt's keine 68k CPU.
Ist mir auch schon aufgefallen, daß das bei Manchen noch herumgeistert. Ich könnte mir vorstellen, daß ich das in der Vergangenheit mal öffentlich als Möglichkeit erzählt habe, für einen weiteren Kompatibilitäts-Layer. Vielleicht gibt es auch immer noch Verwirrungen mit Vicents 68Kemu?
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 952
Re: ANARCHO Ride auf der Firebee (oder anderen Plattformen)
« Antwort #33 am: Fr 13.11.2015, 21:24:32 »
Wenn es so etwas geben würde das man einfach davor schalten könnte, das wäre natürlich genialst!
Ich werde mal schauen ob ich infos von Klatz bekommen kann.

Du könntest mal folgendes versuchen (wie auch immer das in GfA-Basic geht):

Supervisor-Mode ein
Lese ein Langwort von $f0000400 (und aufbewahren bis Programmende)
Schreibe (Langwort) $01070002 nach $f0000400
Schreibe am Programmende den gemerkten Wert wieder nach $f0000400

Das sollte die Firebee aus dem hochauflösenden Firebee-Videomodus holen und die ST-Auflösungen einschalten. Den Desktop wird man in diesen Auflösungen allerdings nicht zu Gesicht bekommen, deswegen am Programmende wieder zurückschalten.

Offline MJaap

  • Benutzer
  • Beiträge: 993
  • st-computer
    • UpToDate
Re: ANARCHO Ride auf der Firebee (oder anderen Plattformen)
« Antwort #34 am: Fr 13.11.2015, 21:45:14 »
Gibt es denn soviele alte Programme, die diese Auflösung benötigen und die wir so einfach noch einmal für die FB kompilieren könnten? Ich glaube Anarcho Ride ist da, dank vorhandener Sourcen, ziemlicher Vorreiter ;-)

Nein, es sind ca. 50 Spiele, die Low-Res benötigen/unterstützen und im Quelltext verfügbar sind. Allerdings sind nicht alle in GFA geschrieben und besonders namhafte Spiele sind nicht darunter. Da würde es sich eher lohnen, die Bugs im System zu fixen, damit Klaz den Rest der ST-Spiele für die Firebee patchen kann.

Im Prinzip wäre schon eine Art "TOSBox" praktisch, denn was damals nur in den ST-Auflösungen lief, wurde meist nicht sauber programmiert und ständig in das Single-TOS umzuschalten, nervt. Es gibt experimentelle Versionen von Hatari und DOSBox, aber ich glaube nicht, dass Vincent noch an diesen Ports arbeitet. Ich wüsste momentan nicht, wer so eine TOSBox in Angriff nehmen könnte...


Offline Mathias

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.535
    • www.firebee.org
Re: ANARCHO Ride auf der Firebee (oder anderen Plattformen)
« Antwort #35 am: Sa 14.11.2015, 13:46:37 »
Zitat
Ich würde es gern testen, aber ich kann gar keine Auflösung 320x200x16 bei der Firebee einstellen.... hat da jemand einen tipp?

Das meinte ich ja, warum lässt sich diese Auflösung nicht einfach auswählen, mit dem Hinweis, dass es sich dabei um ST low handelt? Auf dem Falcon lässt sich diese Auflösung ja auch einfach auswählen und auf meinen VGA-Monitoren, die ich bislang am Falcon hatte, hatte ich damit noch keine Probleme.
Also: die Sache ist doch etwas komplexer als gedacht. Wenn ich die Informationen der Entwickler richtig verstanden habe, dann verhält es sich folgendermaßen: die FireBee funktioniert entweder in den original Falcon Video Modes, die 15 Bit Farbregister nutzen, oder für die hohen Auflösungen und Farbtiefen (die es bei den original Video Modes natürlich nicht gibt) die neuen 16 oder 24 Bit breiten Register der neuen "FireBee Video Modes". Diese beiden sind grundsätzlich inkompatibel zueinander. Die Werte der Paletten Register ändern sich beispielsweise und auch die Register Plätze selber sind andere (irgendwie klar, sonst könnte man ja mit original Falcons höhere Auflösungen nutzen) . Die Sache ist jetzt daß es nicht ganz so trivial ist zwischen diesen Beiden zu "switchen". Daher läuft das EmuTOS auch bisher mit den originalen Auflösungen, und das FireTOS nutzt die neuen hohen Auflösungen. Selbst wenn man also einen Monitor hat, der ST-Low darstellen kann, muß man zuerst die FireBee Video Modes "verlassen" und die original Falcon Video Modes nutzen. Das FireTOS hat das aber (noch?) nicht automatisch eingebaut.
Klatz hat aber damals im Zuge der Arkanoid-Anpassung eine Routine dafür geschrieben mit der das klappt. Programme die also ST-Low (z.B. vom Full HD FireTOS-Desktop aus) nutzen wollen müssen damit selber die Video Modes "umschalten".

Es gibt sicher Entwickler die das sehr genau und auch technisch absolut korrekt erklären können. Ich hoffe meine einfach gehaltene Info hier reicht euch mal aus um die Problematik zu verstehen. ;)
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.

Offline lp060

  • Neuer Benutzer
  • Beiträge: 2
    • The UnOfficial Home of GFA-Basic
Re: ANARCHO Ride auf der Firebee (oder anderen Plattformen)
« Antwort #36 am: Sa 14.11.2015, 15:16:57 »
Hmm, es wird wenig Sinn machen da auf spezielle Monitore zurückgreifen zu müssen die ST-Low können. Vielleicht sollte ich Dich mit Klatz connecten, der ja die Auflösungsproblematik für Arkanoid schon gelöst hat und am Beginn des Spies mit einer kleinen Routine umschaltet (und am Ende wieder zurück).

An der Routine, so sie denn relativ einfach in GFA zu integrieren wäre, wäre ich auch interessiert, denn es gibt ja einige ST-Low-GFA-Programme, auch wenn die von der Klasse eines Laserballs oder Anarcho Racer meist weit entfernt sind...
Vielleicht sollte man Klaz auch mit Lonny connecten?

Sorry for the English, but there is no need to contact me directly. This is a general problem with all programs that require 320x200. Simple idea, if Mathias would contact the author of Arkanoid and request the information and make it public. I'm certain it can be adapted to GFA. ;)
« Letzte Änderung: Sa 14.11.2015, 15:18:29 von lp060 »

Offline simoncam

  • Benutzer
  • Beiträge: 96
Re: ANARCHO Ride auf der Firebee (oder anderen Plattformen)
« Antwort #37 am: So 15.11.2015, 09:01:33 »
Hallo!
Hier kommt ein neues ZIP ähhh pdf... ähhh zip mit pdf Endung, was auch immer ;)

Lonny hat eine Start App geschieben, die genau das macht was vorgeschlagen wurde... hoffentlich. Diese ruft dann die ANARCHO Ride APP auf.
Ich habe das jetzt wieder ein einen Spiel Ordner gepackt. Leider kann weder er noch ich das Ergebnis testen. Aber ich habe auch den GFA code beigelegt, falls es nicht direkt geht aber jemand versuchen will es zum laufen zu bringen.
(Diesmal habe ich die STe PRGs gleich raus gelöscht)

Hier noch Lonnys original Beschreibung (englisch):
"Based on the suggestion at the forum, here is a little launcher for the game on the firebee. It tries to force 320x200 then starts "anarcho.app" from the same dir, it then tries to undo the mode when the game ends, in theory, lol source is included."

Bin gespannt...

Offline Johannes

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.485
  • ATARI-HOME.DE - online for more than 15 years...
    • atari-home.de
Re: ANARCHO Ride auf der Firebee (oder anderen Plattformen)
« Antwort #38 am: So 15.11.2015, 10:33:24 »
Hi,

thanks Lonny, simoncam! I will test it tomorrow!

Johannes
Falcon060 w/ SV & Svethlana - Mega STE4 - Mega ST 2 - 1040 ST(F/M) - Lynx II - Portfolio
non-Atari: HP 9000 712/60, SUN Ultra 1/Sparcstation 20/Netra T1, SGI Indigo 2, Casio PB-1000
http://blog.atari-home.de - my blog on ATARI and other stuff
atari-home.de is sponsored by http://www.swiftconsult.de

Offline simoncam

  • Benutzer
  • Beiträge: 96
Re: ANARCHO Ride auf der Firebee (oder anderen Plattformen)
« Antwort #39 am: Mi 18.11.2015, 22:36:39 »
Hallo! Irgend was neues? hat irgend was davon funkioniert? Ansatzweise?
Neugierig...