Autor Thema: Drucken mit PHERP - Erfahrungen  (Gelesen 991 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.974
  • Atari !!!
    • OFAM
Drucken mit PHERP - Erfahrungen
« am: Di 13.10.2015, 18:00:58 »
Hallo Leute,

habe mir jetzt einen PHERP kompatiblen Drucker gegönnt. Einen Samsung Xpress C1860fw. Ich kann damit PDF und JPEG Dateien ausdrucken. Allerdings nur in schwarz-weiss.

Wollte nur fragen, ob das normal ist, oder ich das irgendwie umstellen kann.

Postscript versteht er auch, habe aber noch nicht versucht damit zu drucken.

VG,

Chris
Atari Falcon060 - 95/25 MHz, 14/512 MB RAM, SuperVidel/Svethlana. Firebee Alpha Edition. Falcon030 mit Phantom PBS...

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.974
  • Atari !!!
    • OFAM
Re: Drucken mit PHERP - Erfahrungen
« Antwort #1 am: Di 13.10.2015, 21:47:57 »
Kleine Ergänzung:

Drucken aus Papyrus heraus geht auch  :D Musste als Druckertreiber Laserjet 4 auswählen, dann bei Schnittstelle "Ausdruck in Datei" auswählen.

Nur Farbe wäre noch schön...  :o

LG,

Chris
Atari Falcon060 - 95/25 MHz, 14/512 MB RAM, SuperVidel/Svethlana. Firebee Alpha Edition. Falcon030 mit Phantom PBS...

Offline wongck

  • Benutzer
  • Beiträge: 31
  • Animated GIF suppose to be Win & Mac fighting!
    • ProbeHouse Atari Fan Site
Re: Drucken mit PHERP - Erfahrungen
« Antwort #2 am: Do 29.10.2015, 03:47:12 »
BTW, I am not sure when will I visit here again, so may be quicker to get a reply from me if you use the other english forum.

Again, sorry for writing in english.
« Letzte Änderung: Do 29.10.2015, 04:33:02 von wongck »
My Atari stuff: Falcon CT63  CTPCI 14 +512 MB 20GB DVD / TT030 4 +32 MB 520MB Nova / 520STFM Tos206 4MB SCSI <br />Shared SCSI Bus: ScsiLink ethernet, 9GB HDD, SD-reader @ http://phsw.atari.org

Offline wongck

  • Benutzer
  • Beiträge: 31
  • Animated GIF suppose to be Win & Mac fighting!
    • ProbeHouse Atari Fan Site
Re: Drucken mit PHERP - Erfahrungen
« Antwort #3 am: Do 29.10.2015, 04:46:09 »
Nur Farbe wäre noch schön...  :o

You need to get a PCL-5 file in colour.
Using NVDI 5 will be best as it contains a lot of printer driver, so you choose the one that output colour.
For example, HP Deskjet and Epson Stylus will do. Some can output millions of colours but the dithering will govern the quality of the photo.

HP Deskjet series and Epson Stylus series will output a file in PCL-5 that supports colour.

Good luck.

My Atari stuff: Falcon CT63  CTPCI 14 +512 MB 20GB DVD / TT030 4 +32 MB 520MB Nova / 520STFM Tos206 4MB SCSI <br />Shared SCSI Bus: ScsiLink ethernet, 9GB HDD, SD-reader @ http://phsw.atari.org

Offline tost40

  • Benutzer
  • Beiträge: 771
  • Firebee Nr. 12 ich bin dabei!
Re: Drucken mit PHERP - Erfahrungen
« Antwort #4 am: Sa 08.10.2016, 21:42:31 »
Hallo,

ich verwende jetzt einen Lexmark C540N.
SW-Ausdrucke über Papyrus und Phoenix funktionieren gut.

Bei Farbe experimentiere ich noch.

Falls es jemand noch nicht mitbekommen, es gibt eine Version 2.0 von PHERP.

Gruß Martin


Firebee,
Medusa T40,
Milan 060,
1040 STE, Monster, NetUSB, Unicorn

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.062
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: Drucken mit PHERP - Erfahrungen
« Antwort #5 am: So 09.10.2016, 10:03:32 »
Wer einen Laserjet 4/5 Treiber verwendet, darf sich nicht wundern, dass da keine Farbe rauskommt. Die Oiginaldrucker können das nämlich auch nicht.
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline tost40

  • Benutzer
  • Beiträge: 771
  • Firebee Nr. 12 ich bin dabei!
Re: Drucken mit PHERP - Erfahrungen
« Antwort #6 am: So 09.10.2016, 13:52:26 »
Hallo,

wenn man einen Laserdrucker zum ersten mal mit PHERP einsetzt sollte man zuerst einmal den
HP LaserJet-Druckertreiber verwenden.

Dann kann man sehen, ob er überhaupt mit der Firebee und PHERP druckt.
Danach sollte man ein Auge auf die Umlaute werfen, ob da alles in Ordnung ist.
Danach SW-Grafik...

Anschließend kann man dann andere Treiber probieren um Farb-Ausdrucke zu erhalten.

Mit dem HP-Deskjet C850-Treiber kann man aus Papyrus 7 auch farbig drucken.

Weitere Erfahungen werden folgen.

Gruß
Martin
Firebee,
Medusa T40,
Milan 060,
1040 STE, Monster, NetUSB, Unicorn

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.974
  • Atari !!!
    • OFAM
Re: Drucken mit PHERP - Erfahrungen
« Antwort #7 am: So 09.10.2016, 22:34:09 »
Hey Martin,

wenn ich mit Googlecloudprint über PHERP drucke, dann klappt das auch problemlos in Farbe.

Blöderweise geht immer nur entweder die Firebee oder die CT60. Beide gleichzeitig kann ich nicht nutzen, da muss ich immer ein neues Anwendungspasswort wählen...

LG,

Chris

PS: Kann es sein, dass ihr ein Joypad und einen Stick beim OFAM vergessen habt?
Atari Falcon060 - 95/25 MHz, 14/512 MB RAM, SuperVidel/Svethlana. Firebee Alpha Edition. Falcon030 mit Phantom PBS...