Autor Thema: Maus Klick Geschwindigkeit / Wert im TOS ...  (Gelesen 1949 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.473
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: Maus Klick Geschwindigkeit / Wert im TOS ...
« Antwort #20 am: Sa 07.05.2016, 20:09:31 »
Ist das nicht eher für TOS 2.06 ?

Offline laufkopf

  • Benutzer
  • Beiträge: 268
    • http://atarinews.16mb.com/
Re: Maus Klick Geschwindigkeit / Wert im TOS ...
« Antwort #21 am: Sa 07.05.2016, 20:21:54 »
Nach meinen dokumentierten Kenntnissen dürfte es doch so sein, dass MACCEL.PRG der eigentliche Maustreiber ist, der mit den Mausreglern im CPX anpassbar und in dem die Werte abgespeichert werden.

Dann prüfe noch einmal Deine Aufzeichnungen.
maccel ist ein Mauszeiger-Beschleuniger. M - Mouse, ACCEL - Accelerator. Der hat nichts mit der Doppelklickgeschwindigkeit zu tun.

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: Maus Klick Geschwindigkeit / Wert im TOS ...
« Antwort #22 am: Sa 07.05.2016, 21:29:46 »
Mausbeschleuniger in der Hauptsache - ja, aber nebenbei würde es auch dafür verantwortlich sein, den Mausklick dauerhaft zu speichern! Ich kann das heute aber nicht mehr prüfen - es war kurz nach Veröffentlichung des TOS 2.(0)6, wo ich darüber was las! Es wurde in betreffendem Bereich das neue XCONTROL.ACC mit dem alten CONTROL.ACC verglichen und ich meine mich noch ein bißchen an den Wortlaut zu erinnern:
Zitat
... um Mausgeschwindigkeit und -doppelklickverhalten einzustellen, wird das Modul GENERAL.CPX benötigt! ... will man die Einstellungen dauerhaft sichern, benötigt man das MACCEL.PRG im AUTO-Ordner ...
Ich kann es heute allerdings auch in keiner Form mehr bestätigen, weil ich kein besonderes Interesse nach solchen Dingen hatte, wenn es nur irgendwie funktionierte. Ich kann mich aber noch ganz gut erinnern - als ich von einem Kameraden den Manhattan übernahm, auf dem ja das TOS 2.(0)6 installiert war und auch das erste Mal meine Berührungen mit dem neuen Kontrollfeld waren, habe ich irgendwie mit den Mauseinstellungen herumgespielt und (für mich) zu schnelle Geschwindigkeiten abgespeichert und konnte in der Folgezeit den Computer nicht mehr richtig bedienen bis der Kamerad mit einer Kopie der einer Servicedisk bei mir vorbeikam und wir MACCEL.PRG und das komplette XCONTROL.ACC mit den ganzen Modulen neu kopierten! Also muß da für mich schon was dran sein!

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.473
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: Maus Klick Geschwindigkeit / Wert im TOS ...
« Antwort #23 am: Sa 07.05.2016, 22:12:49 »
Burkhard was du schreibst ist nicht richtig. Maccel ist nur ein Bildschirmschoner und ein Mauszeigerbeschleuniger ...


Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.473
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: Maus Klick Geschwindigkeit / Wert im TOS ...
« Antwort #24 am: Mo 09.05.2016, 17:27:52 »
Unter KAOS kann ich DKLICK0R mehrmals hintereinander starten und immer kommt "Doppelklick vorher auf 3" und dann "Doppelklick nun auf 0" und dann wieder "Doppelklick vorher auf 3" ...

Funktioniert halt irgendwie unter KAOS nicht das ganze.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.473
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: Maus Klick Geschwindigkeit / Wert im TOS ...
« Antwort #25 am: Mo 09.05.2016, 17:39:29 »
Wenn ich aber zuvor mit dem maus.cpx den Wert auf 0 setze ist es richtig und das Programm meldet auch einen richtigen Wert von 0 ...

Allerdings nutzt mir das maus.cpx nichts da die Änderung nicht Dauerhaft ist.
« Letzte Änderung: Mo 09.05.2016, 17:41:38 von Lukas Frank »

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.071
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: Maus Klick Geschwindigkeit / Wert im TOS ...
« Antwort #26 am: Mo 09.05.2016, 20:27:33 »
Hast du mal im Maus.cpx auf "Speichern" geklickt? Und anschließend auf "Arbeit Sichern"?
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.473
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: Maus Klick Geschwindigkeit / Wert im TOS ...
« Antwort #27 am: Mo 09.05.2016, 20:33:37 »
Ja natürlich nur nutzt es nichts ...

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.071
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: Maus Klick Geschwindigkeit / Wert im TOS ...
« Antwort #28 am: Mo 09.05.2016, 21:43:07 »
Ist XBoot installiert und überschreibt dir die desktop.inf wieder? Schau auch, dass die CPX-Dateien nicht schreibgeschützt sind. Ich meine, die Einstellungen werden direkt in der CPX Datei gespeichert.
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.473
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: Maus Klick Geschwindigkeit / Wert im TOS ...
« Antwort #29 am: Di 10.05.2016, 15:01:15 »
Nein ausser ZControl wird gar nichts geladen. Das maus.cpx funktioniert ja unter TOS 2.06 einwandfrei ...

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.071
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: Maus Klick Geschwindigkeit / Wert im TOS ...
« Antwort #30 am: Di 10.05.2016, 15:38:39 »
Zum Debuggen, nimm mal das XControl statt ZControl...
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.473
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: Maus Klick Geschwindigkeit / Wert im TOS ...
« Antwort #31 am: Di 10.05.2016, 15:59:21 »
Ich kann ja mit QED den entsprechenden Wert von 3 auf 0 setzen in der desktop.inf. Nutzt aber nichts ...

Offline laufkopf

  • Benutzer
  • Beiträge: 268
    • http://atarinews.16mb.com/
Re: Maus Klick Geschwindigkeit / Wert im TOS ...
« Antwort #32 am: So 15.05.2016, 18:41:21 »
Ich habe mal versucht zu gucken woran es liegt. Aber irgendwie fehlt es mir am nötigen Wissen dazu.

Ich habe das TOS 1.04 mit TT-Digger de-assembliert (richtig geschrieben?) und wollte herausfinden, wo sich evnt_dclick befindet und wo diese Funktion seine Werte sichert.

Glücklicherweise sind die Adressen der Systemvektoren dokumentiert. Bei Adresse $88 befindet sich der Trap 2 Vektor, welcher für AES und VDI zuständig ist. Also musste ich nur schauen, wo diese Adresse beschrieben wird (ist ja zunächst leer).

FC920A: move.l #$00FC9332,$00000084.l       ; 21774 00FC933200000084#    2   
FC9214: move.l $00000088.l,$00001818.l       ; 21771 0000008800001818#         
FC921E: move.l #$00FC9278,$00000088.l       ; 21774 00FC927800000088#    x   

Jetzt noch bei FC9278 schauen und dann müsste da ja der Trap 2 sein.

FC9278: tst.w d0       ; 45100      J@
FC927A: beq.s $00FC92A0       ; 63444      g$
FC927C: cmp.w #$0073,d0       ; B0174 0073       | s
FC9280: bne.s $00FC928A       ; 63010      f
FC9282: jsr $00FCAB20.l       ; 47271 00FCAB20      N     
FC9288: rte       ; 47163      Ns
FC928A: cmp.w #-$0001,d0       ; B0174 FFFF       | 
FC928E: bne.s $00FC9298       ; 63010      f
FC9290: move.l #$00FCAB20,d0       ; 20074 00FCAB20       <   
FC9296: rte       ; 47163      Ns
FC9298: move.l $00001818.l,-(a7)       ; 27471 00001818      /9   
FC929E: rts       ; 47165      Nu
FC92A0: movea.l $00FE857E.l,a7       ; 27171 00FE857E      .y   ~
FC92A6: clr.w -(a7)       ; 41147      Bg
FC92A8: bsr  $00FC8126       ; 60400 EE7C      a  |
FC92AC: illegal       ; 45374      J
FC92AE: rte       ; 47163      Ns

In D0 steht beim Aufruf $73 für VDI und $200 für AES. VDI wäre also demnach bei FCAB20. Wir wollen AES und gucken demnach bei FC928A weiter. Und da blick ich nicht mehr so durch.
Schau ich hingegen bei FCAB20 weiter, so taucht dort auch $200 auf und es werden Offsets für Sprünge berechnet. Und da hört es bei mir zZ auf.

FCAB20: movem.l d1-d7/a0-a6,-(a7)       ; 44347 7FFE      H   
FCAB24: movea.l d1,a0       ; 20101       A
FCAB26: lea $00002AE0.l,a1       ; 41771 00002AE0      C   *
FCAB2C: lea $00001B1C.l,a3       ; 43771 00001B1C      G     
FCAB32: movea.l (a0)+,a2       ; 22130      $X
FCAB34: move.l a2,(a1)+       ; 21312      "
FCAB36: move.l (a0)+,(a1)+       ; 21330      "
FCAB38: movea.l (a0)+,a4       ; 24130      (X
FCAB3A: move.l a3,(a1)+       ; 21313      "
FCAB3C: move.l (a0)+,(a1)+       ; 21330      "
FCAB3E: move.l (a0)+,(a1)+       ; 21330      "
FCAB40: move.w $0002(a2),d0       ; 30052 0002      0* 
FCAB44: move.w d0,-(a7)       ; 37400      ?
FCAB46: beq.s $00FCAB7A       ; 63462      g2
FCAB48: move.w #$0200,d1       ; 31074 0200      2< 
FCAB4C: cmp.w d1,d0       ; B0101       A
FCAB4E: ble.s $00FCAB56       ; 67406      o
FCAB50: move.w d1,d0       ; 30001      0
FCAB52: move.w d1,$0002(a2)       ; 32501 0002      5A 
FCAB56: move.w d0,d1       ; 31000      2
FCAB58: asr.w #3,d0       ; E3100       @
FCAB5A: andi.w #$0007,d1       ; 01101 0007       A 
FCAB5E: add.w d1,d1       ; D1101       A
FCAB60: neg.w d1       ; 42101      DA
FCAB62: jmp $00FCAB76(pc,d1.w)       ; 47373 1012      N   
FCAB66: move.l (a4)+,(a3)+       ; 23334      &
FCAB68: move.l (a4)+,(a3)+       ; 23334      &
FCAB6A: move.l (a4)+,(a3)+       ; 23334      &
FCAB6C: move.l (a4)+,(a3)+       ; 23334      &
FCAB6E: move.l (a4)+,(a3)+       ; 23334      &
FCAB70: move.l (a4)+,(a3)+       ; 23334      &
FCAB72: move.l (a4)+,(a3)+       ; 23334      &
FCAB74: move.l (a4)+,(a3)+       ; 23334      &
FCAB76: dbf d0,$00FCAB66       ; 50710 FFEE      Q   
FCAB7A: jsr $00FCB684.l       ; 47271 00FCB684      N     
FCAB80: movea.l $00002AE0.l,a0       ; 20171 00002AE0       y  *
FCAB86: move.w (a7)+,$0002(a0)       ; 30537 0002      1_ 
FCAB8A: movem.l (a7)+,d1-d7/a0-a6       ; 46337 7FFE      L   
FCAB8E: move.w $00001860.l,d0       ; 30071 00001860      09   `
FCAB94: rts       ; 47165      Nu
FCAB96: movea.l $0002(a7),a1       ; 21157 0002      "o 
FCAB9A: move.w (a1),d2       ; 32021      4
FCAB9C: and.w #$0FFF,d2       ; C2174 0FFF       | 
FCABA0: addq.l #2,a1       ; 52211      T
FCABA2: move.l a1,$0002(a7)       ; 27511 0002      /I 
FCABA6: cmp.w #$000F,d2       ; B2174 000F       | 
FCABAA: bhi.s $00FCABBC       ; 61020      b
FCABAC: lsl.w #2,d2       ; E2512       J
FCABAE: movea.l $00FCABD4(pc,d2.w),a1       ; 21173 2024      "{ $
FCABB2: movem.l d3-d7/a3-a5,-(a7)       ; 44347 1F1C      H   
FCABB6: jsr (a1)       ; 47221      N
FCABB8: movem.l (a7)+,d3-d7/a3-a5       ; 46337 38F8      L 8
FCABBC: rte       ; 47163      Ns

edit: Ah, in D1 steht die Adresse des Parameterblock.
« Letzte Änderung: So 15.05.2016, 18:55:44 von laufkopf »