Autor Thema: Jookie - CosmosEx  (Gelesen 7610 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline drelius

  • Benutzer
  • Beiträge: 294
Jookie - CosmosEx
« am: Mo 21.07.2014, 23:09:44 »
Hallo Mitglieder,
arbeite außer mit dem Falcon auch mit anderen Ataris z.B. 1040STE 4 MB.
Wolte mich mal umhören ob jemand schon Erfahrung mit der CosmosEx gemacht hat ?
Habe jetzt so ein Teil, komme aber nicht so ganz damit klar.
Fängt beim formatieren der SD-Karten an. Bekomme sie zwar formatiert, aber beim nächsten Neustart ist alles weg und die Karten lassen sich nicht mehr lesen.
Auch bekomme ich das mit einem USB-Stick nicht zum laufen. Mit Englisch ist nicht so gut, das ich alle Ausführungen sicher nachvollziehen kann.
Vielleicht hat schon jemand mit dem Teil gearbeitet und kann mir mit Tips helfen.
Erst Danke für euer Interesse.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.620
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: Jookie - CosmosEx
« Antwort #1 am: Di 22.07.2014, 11:15:00 »
Habe weder einen Atari ST noch ein CosmosEx aber ist die letzte Firmware installiert ?

Schau mal da ->   http://joo.kie.sk/?page_id=474

und im Handbuch ...

Ansonsten bleibt dir nichts anderes übrig als im atari-forum.com einen neuen Post aufzumachen mit deinem Problem ...

Offline drelius

  • Benutzer
  • Beiträge: 294
Re: Jookie - CosmosEx
« Antwort #2 am: Di 22.07.2014, 23:10:25 »
Erstmal Danke.
Gehe erstmal davon aus, da ich sie erst vor kurzem bekommen habe, das sie auf dem aktuellen Stand ist     ?????
Handbuch ist keins dabei. Nur die Internet-Seite von Jookie. Problem ist halt mein weniger gutes Englisch. Werde mich halt durchkämpfen müssen  .........
und es   in den nächsten Tagen nachschauen und ausprobieren......

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.562
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
    • Atari Wiki
Re: Jookie - CosmosEx
« Antwort #3 am: Mi 23.07.2014, 01:22:49 »
Erstmal Danke.
Gehe erstmal davon aus, da ich sie erst vor kurzem bekommen habe, das sie auf dem aktuellen Stand ist     ?????

Nicht unbedingt... allerdings denke ich das grundsätzliche Dinge schon funktionieren sollten.

Handbuch ist keins dabei. Nur die Internet-Seite von Jookie. Problem ist halt mein weniger gutes Englisch. Werde mich halt durchkämpfen müssen  .........
und es   in den nächsten Tagen nachschauen und ausprobieren......

Um so öfter du es machst desto leichter gehts mit der Zeit.

Sonst ein Übersetzungstool nutzen oder Chrome oder... Auf keinen Fall aufgeben.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.620
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: Jookie - CosmosEx
« Antwort #4 am: Mi 23.07.2014, 10:40:42 »
Schau mal hier ->   http://www.atari-forum.com/viewtopic.php?f=103&t=26704#p255283

(Du musst im Forum angemeldet sein !)

Dein Problem liegt vielleicht an der Einstellung der SD Card ACSI ID, ob die vor oder nachher kommt und an deiner Firmware Version ...

Zitat
On the old firmware, when having CosmoEx ACSI configured as:

6 TRANS
7 SDCARD

With in 7:
SDCARD with a bunch of partitions, using HDDDriver, will upon booting:
- Start the CEDD
- Start the HDDriver
- Identify all the partitions on the SDCARD
- In TOS, all partitions are available: (C = mapped network drive TRANS, D-H are SDCARD)

When updating to the last firmware:

On the new firmware, upon booting:
- Start the CEDD
- Start the HDDriver
- Identify C and D partitions o the SDCARD
- In TOS, C is available (C= mapped network drive TRANS); when opening D: no error, but doesnt open, when opening E: `The drive you specified does not exist'

On the new firmware, when holding CONTROL, to skip CEDD driver to boot:
- CEDD skipped
- HDDriver is started, still only finds C and D
- In Tos, no drives available

Im not entirely sure if this has to do with HDDDriver, but I would expect HDDDriver to find all available partitions, when the driver is loaded at boot time. But when I do not start HDDDriver at boot time, it seems the partitions still can be enabled.

Zitat
I've made another fix to Hans firmware (2014-07-14), it was tested with HDDRIVER 9.0, and it worked OK. Please check if it works for you, too, and if there are no side effects.

About those 'C' and 'D' letters: HDDRIVER has a setting where you specify how many partitions it should reserve for each device additional to all partitions it finds. That means:
- if you have CE translated drive on ACSI ID lower than SD card, HDDRIVER finds this device, tries to read partition table from it, it finds 0 partitions, so it reserves 0+1 letters for this device -- you will get only letter C
- then you have SD card on ACSI ID higher than CE translated drive, HDDRIVER finds this device, it has 4 partitions, so it reserves 4+1 letters, and as the letter C has been reserved for the other device, the letters for SD card are now D,E,F,G,H
- with this setup you the drives C and H are just reserved letters, so they won't be accessible with HDDRIVER (and if you map your translated drive to 'C', then you can access 'C')

If the SD card is not present in the SD card slot (or when there was a problem with some ICD commands as a side effect of the previous fix) and the HDDRIVER can't read from this device, it reserves 0+1 letters for this device...

Anyway, now it should be OK. Please update, verify and report
« Letzte Änderung: Mi 23.07.2014, 10:43:56 von Lukas Frank »

Offline Jungsi

  • Benutzer
  • Beiträge: 151
  • Ich habe wieder einen Atari!
    • Jungsi's Corner
Re: Jookie - CosmosEx
« Antwort #5 am: Mo 28.07.2014, 13:11:44 »
Erst mal vorne Weg - eine Klasse Hardware von Jookie (wieder mal).  :)
Ich habe mich mal durch die Features gekämpft - es müssen noch einige Nachbesserungen erfolgen,
aber wie man im Atari-Forum verfolgen kann liefert Jookie die Updates mit Fehlerbereinigung nach.
Was klappt also bei mir?
- Netzwerk -> Zugriff auf NAS mit NFS
hier konnte es bis zur aktuellsten Software ein Problem geben - das Netzwerkinterface konnte nicht gestartet werden von Linux.
Hier musste man per ifup eth0 das Netzwerk manuell starten und über die Config von CosmosEx nochmal "mounten"
Ab der neuen Version kann auch ein Benutzername und ein Kennwort für die Shares angegeben werden
- booten von SD-Karte (ich habe meine SD-Karte mit ICD eingerichtet - in CosmosEX ist ID0 für Trans angegeben und ID1 für SD)
- Download von Images - ich muss nur noch sehen wie ich diese auch booten kann
- USB-Tastatur und Maus per Injector
Leider konnte ich bisher noch auf keinen USB-Stick zugreifen - evt. sind meine auch zu alt - ich werde noch neuere Sticks testen.

Also - die Software wird sicher noch besser - ist aber schon cool - per Netzlaufwerk auf alle meine Atari-Daten zugreifen zu können  :D
Servus Jungsi
1040 STE- 1040 STFM - Falcon (14MB) - TT - Portfolio - Lynx und viel Zubehör: http://www.jungsi.de

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.620
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: Jookie - CosmosEx
« Antwort #6 am: Mo 28.07.2014, 13:23:34 »
Netzwerk -> Zugriff auf NAS mit NFS

Meint das, dass du vom Atari TOS Rechner (kein MiNT) über das CosmosEx, auf deren RaspberryPi das Linux läuft, auf dein NAS per NFS zugreifen kannst ?

Tolle Sache ... ;D

Offline tost40

  • Benutzer
  • Beiträge: 777
  • Firebee Nr. 12 ich bin dabei!
Re: Jookie - CosmosEx
« Antwort #7 am: Mo 28.07.2014, 13:36:25 »
Hallo Jungsi,

welchen Atari setzt Du als Testrechner ein?

Gruß Martin
Firebee,
Medusa T40,
Milan 060,
1040 STE, Monster, NetUSB, Unicorn

Offline Jungsi

  • Benutzer
  • Beiträge: 151
  • Ich habe wieder einen Atari!
    • Jungsi's Corner
Re: Jookie - CosmosEx
« Antwort #8 am: Mo 28.07.2014, 15:01:23 »
Meint das, dass du vom Atari TOS Rechner (kein MiNT) über das CosmosEx, auf deren RaspberryPi das Linux läuft, auf dein NAS per NFS zugreifen kannst ?

Tolle Sache ... ;D
Genau das ist gemeint und funktioniert  :D
« Letzte Änderung: Mo 28.07.2014, 15:03:33 von Jungsi »
Servus Jungsi
1040 STE- 1040 STFM - Falcon (14MB) - TT - Portfolio - Lynx und viel Zubehör: http://www.jungsi.de

Offline Jungsi

  • Benutzer
  • Beiträge: 151
  • Ich habe wieder einen Atari!
    • Jungsi's Corner
Re: Jookie - CosmosEx
« Antwort #9 am: Mo 28.07.2014, 15:02:19 »
Hallo Jungsi,

welchen Atari setzt Du als Testrechner ein?

Gruß Martin
Ich setze einen 1040 STFM ein
Servus Jungsi
1040 STE- 1040 STFM - Falcon (14MB) - TT - Portfolio - Lynx und viel Zubehör: http://www.jungsi.de

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.620
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: Jookie - CosmosEx
« Antwort #10 am: Mo 28.07.2014, 18:21:14 »
Was geht denn noch ausser NFS in Sachen Netzwerk ?

Offline Jungsi

  • Benutzer
  • Beiträge: 151
  • Ich habe wieder einen Atari!
    • Jungsi's Corner
Re: Jookie - CosmosEx
« Antwort #11 am: Mo 28.07.2014, 18:38:10 »
Was geht denn noch ausser NFS in Sachen Netzwerk ?
- CIFS, Samba, Windows
- man kann von einem Server MSA-Images herunterladen und Diskettenlaufwerken zuordnen
- es soll auch noch ein "Treiber" für STING kommen - wobei die Geschwindigkeit wesentlich höher als bei NetUSBEE sein soll - da ja die Verarbeitung über den Raspi erfolgt
Servus Jungsi
1040 STE- 1040 STFM - Falcon (14MB) - TT - Portfolio - Lynx und viel Zubehör: http://www.jungsi.de

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.620
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: Jookie - CosmosEx
« Antwort #12 am: Mo 28.07.2014, 19:37:50 »
Wenn der STING Treiber da ist wird das schon recht schnell sein, denke ich mal ...

Kommt ja drauf an wie die Anbindung an den Atari läuft, ich denke mal über den ACSI/DMA Port (1024 kbit/s), über den Floppy Port wohl eher nicht (250 kbit/s-DD Modus) ...

Laut Alan erreicht der UniCorn USB Adapter mit iperf gemessen unter MiNT 250 kbit/s über den ACSI Port ...
« Letzte Änderung: Mo 28.07.2014, 19:57:44 von Lukas Frank »

Offline drelius

  • Benutzer
  • Beiträge: 294
Re: Jookie - CosmosEx
« Antwort #13 am: Di 29.07.2014, 18:41:47 »
Mittlerweilen kriege ich die Krise mit meiner CosmosEx.
Booted nur noch per reset.
Bekomme eine SD-Karte nur mit dem ICD richtig formatiert/partioniert.
Mit dem neuen HDDriver 9.02 funktioniert garnix richtiges.
Ein USB Laufwerk wird nicht erkannt.
Die Lan-Verbindung funktioniert auch nicht, bzw. bekomme ich sie
nicht zum Laufen.
Daher ist es mir nicht möglich ein Update zu laden.
Dann fehlt mir auch das cemount.acc   .
Ansonsten halte ich mich an die Anleitung auf Jookie´s Seite.       :--((

Offline Jungsi

  • Benutzer
  • Beiträge: 151
  • Ich habe wieder einen Atari!
    • Jungsi's Corner
Re: Jookie - CosmosEx
« Antwort #14 am: Mi 30.07.2014, 07:49:47 »
1. Booted nur nocht per Reset - hier habe ich auch Probleme bei meinem 1040STFM - das hat was mit dem alten Problem mit Namen "cold boot issue zu tun" das es früher schon bei den SatanDisks gab (denke ich) - ich muss auch ein paar Mal resetten - zuerst wird das CosmosEX dann erkannt, danach erst das SD-Laufwerk
2. mit HDDriver 9 hat es bei mir auch nicht funktioniert - auch meine SD-Karte ist mit ICD eingerichtet
3. USB-Laufwerk: das geht bei mir auch nicht - das habe ich Jookie schon in den Bug-Report geschrieben und helfe bei der Klärung
4. LAN-Verbindung: läuft bei mir inzwischen - wenn Du gut englisch kannst und dich etwas mit Linux auskennst hat hier Jookie extra nochmal eine Erklärung vorbereitet: http://www.atari-forum.com/viewtopic.php?f=103&t=26774
Hier kann ich aber auch in deutscher Sprache helfen bei Problemen
Grüße
Jungsi
Servus Jungsi
1040 STE- 1040 STFM - Falcon (14MB) - TT - Portfolio - Lynx und viel Zubehör: http://www.jungsi.de

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 631
Re: Jookie - CosmosEx
« Antwort #15 am: Mi 30.07.2014, 08:45:49 »
Ok, paar Videos angeschaut und nice, aber warum nit für den Falcon?

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.032
  • n/a
Re: Jookie - CosmosEx
« Antwort #16 am: Mi 30.07.2014, 08:58:03 »
Ok, paar Videos angeschaut und nice, aber warum nit für den Falcon?

Ja genau! Die Unterstützung für den Falcon fehlt. Das ist schade, da ich fast nur noch meine Falcons nutze.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.620
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: Jookie - CosmosEx
« Antwort #17 am: Mi 30.07.2014, 12:13:42 »
Macht doch einfach mal hier und auf atari-forum.com und atariage.com einen Aufruf, wenn ihr mehr als 30 Leute oder mehr findet, überlegt sich Jookie es vielleicht eine SCSI Version zu entwickeln ...

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.032
  • n/a
Re: Jookie - CosmosEx
« Antwort #18 am: Mi 30.07.2014, 12:44:57 »
Macht doch einfach mal hier und auf atari-forum.com und atariage.com einen Aufruf, wenn ihr mehr als 30 Leute oder mehr findet, überlegt sich Jookie es vielleicht eine SCSI Version zu entwickeln ...

Gute Idee. Momentan ist Jookie aber bestimmt noch nicht "aufnahmebereit", denn er muß ja erst mal CosmosEx fertig bekommen. Ganz offensichtlich gibt es da noch so eingies nachzubessern.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.620
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: Jookie - CosmosEx
« Antwort #19 am: Mi 30.07.2014, 13:05:02 »
… denn er muß ja erst mal CosmosEx fertig bekommen. Ganz offensichtlich gibt es da noch so eingies nachzubessern.

Ich bin mir sicher das, dass alles Kinderkrankheiten sind und mit der Zeit sicher behoben werden …