Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10
21
Hardware (High-End) / Re: Medusa-Beschleuniger
« Letzter Beitrag von tuxie am Sa 23.09.2017, 10:58:03 »
schon seit 1 1/2 Jahren ^^
22
Hardware (High-End) / Re: Medusa-Beschleuniger
« Letzter Beitrag von Arthur am Sa 23.09.2017, 03:30:44 »
Wenn ich aber in die ST-Computer 2 / 1994 gehe, finde ich keinen Beitrag über Beschleuniger ? Oder sollte ich mir mein Geld für die Brille wiedergeben lassen ? ^^

Seit wann hast Du eine Brille? :D
23
Coding / Re: Unterstützung bei USB Treiberentwicklung/anpassung gesucht
« Letzter Beitrag von czietz am Fr 22.09.2017, 23:13:03 »
Ja, aber wie siehts bei CD/DVD aus? Da müsste ja dann MetaDOS bzw. ExtenDOS mit dem USB-Stack umgehen können...?

Der USB-Massenspeicher-Treiber bietet eine Schnittstelle nach dem etablierten SCSI-Treiber-Standard. Mit einigen kleinen Änderungen konnte ich den genannten Massenspeicher-Treiber (wie gesagt, nicht von uns entwickelt) dazu bringen, mein USB-DVD-Laufwerk am Lightning-Hostcontroller zu akzeptieren. Mit einem geeigneten BOS-Treiber (z.B. SPIN!) lässt sich die SCSI-Treiber-Schnittstelle an MetaDOS/ExtenDOS anflanschen. EDIT: ExtenDOS soll wohl seinen eigenen BOS-Treiber mit SCSI-Treiber-Schnittstelle (SCSIDRV) mitbringen. Kann ich mangels ExtenDOS nicht testen.

Das angehängte Foto zeigt eine -- auf dem Atari natürlich total nutzlose -- AOL-CD aus den 1990er-Jahren.

PS: Wie das ganze unter MiNT geht, darf jemand anderes herausfinden...
24
ST-Computer / Re: ST-Computer 04/2017 (ex 08/2016)
« Letzter Beitrag von MJaap am Fr 22.09.2017, 22:21:12 »
Björn hat mich vor kurzem angeschrieben wegen dem ejagfest. Ich kann schon mal ankündigen, dass ich auch auf diesem Festival sein werde. Wer Zeit hat, kann mir über die Schulter schauen, wie ich an der ST-Computer arbeite und natürlich auch die neueste Ausgabe kaufen.

Das bedeutet auch: Die nächste Ausgabe erscheint vor dem ejagfest!
25
Hardware (High-End) / Re: Medusa-Beschleuniger
« Letzter Beitrag von MJaap am Fr 22.09.2017, 20:57:10 »
Wenn ich aber in die ST-Computer 2 / 1994 gehe, finde ich keinen Beitrag über Beschleuniger ? Oder sollte ich mir mein Geld für die Brille wiedergeben lassen ? ^^

Seite 35ff "Das Haupt der Medusa". Die Karte heißt im Artikel so wie der spätere Computer (Medusa T40).
26
Portfolio & Atari PCs / Re: RAM Karte, Bankswitching
« Letzter Beitrag von SolderGirl am Fr 22.09.2017, 20:39:28 »
Moin,
hat jemand nähere Infos, wie das Bankswitching bei Bee Slot Karten implementiert ist? Aus den Unterlagen ersehe ich nur, dass es über die Speicherstelle "0x0a" der Karte abgewickelt wird. Aber woran erkennt der PoFo, dass die Karte Bankswitching unterstützt? Wie groß ist eine Bank? Ich habe Infos gefunden, es seien 32kBytes oder 128kBytes.

Falls jemand eine Karte >128kBytes hat, wäre es nett, wenn er mir die Handhabung erläutern würde (gibt es ein spezielles Formatierprogramm?). Daraus kann man etwas auf das Innenleben schließen.

MfG, Topolino

Ich habe das Bankswitching für meine interne 1MB-Ramdisk im Portfolio verwendet, und in dem PDF das ich dazu gemacht habe ist auch die Schaltung genau beschrieben.
Die Funktion ist einfach die, das an der Adresse ein Latch sitzt, das die zusätzlichen Adressbits für den Speicherchip liefert.
Den Rest macht die Firmware selber. Allerdings muss man aufpassen, man darf keine Programme benutzen die in irgendeiner Art in den Bootsektor schreiben. Auch keine Testprogramme, es sei denn sie sind speziell für dieses System geschrieben und lassen die Adresse 0x0a aus. Macht ein Programm das nicht, ist das Dateisystem kaputt.
27
Atari - Events / Re: 25.11.2017: Retro-Computer-Treff Niedersachsen RCT#17
« Letzter Beitrag von yalsi am Fr 22.09.2017, 20:30:14 »
Hier schon mal ein kurzer Zwischenstand der Anmeldungen:

  •     yalsi
  •     Dragon
  •     Hexworx
  •     Flubber
  •     Sky
  •     Cosmo (?)
  •     Nervengift
  •     Gaga (?)
  •     Nalkem (?)
  •     dUSk

Es ist ja noch ein bisschen Zeit... für das Rahmenprogramm wird noch überlegt, in jedem Fall werden wir einen Beamer vor Ort haben.

Gruß- Georg B.
28
Hardware (High-End) / Re: Medusa-Beschleuniger
« Letzter Beitrag von tuxie am Fr 22.09.2017, 20:15:50 »
Wenn ich aber in die ST-Computer 2 / 1994 gehe, finde ich keinen Beitrag über Beschleuniger ? Oder sollte ich mir mein Geld für die Brille wiedergeben lassen ? ^^
29
Hardware (High-End) / Re: Medusa-Beschleuniger
« Letzter Beitrag von MJaap am Fr 22.09.2017, 19:54:26 »
Hallo,

in der ST-Computer Februar 1994 ist ein Beschleuniger-Test für den ST drin.
Diesen Test hat damals der Medusa-Beschleuniger gewonnen.
Dank seiner 68040er CPU ist das auch nicht so verwunderlich.

Später wurde aus diesem Beschleuniger die Medusa T40 weiterentwickelt.

Nun, wenn ich mir als Laie den Kurs anschaue, wundert es mich nicht, weshalb er daraus einen kompletten Computer entwickelt hat.

Zum Glück wurde sein Projekt noch Anfang 93 veröffentlicht - es wäre sehr tragisch gewesen, wenn ausgerechnet dieses Projekt der Einstellung des ST-Magazins zum Opfer gefallen wäre...
30
Coding / Re: Unterstützung bei USB Treiberentwicklung/anpassung gesucht
« Letzter Beitrag von czietz am Fr 22.09.2017, 18:53:31 »
Ich habe wegen der Cardreader gefragt weil an dem UniCorn oder der Firebee die bei mir nicht liefen, nur USB Sticks gingen. Alan sagte mal die Sachen müssen unbedingt USB 1.1 kompatibel sein was bei den Cardreadern schwierig wird, denke ich mal ...

Das ist Unsinn, jedes USB-2.0-Gerät läuft (mit entsprechend niedriger Übertragungsgeschwindigkeit) auch an einem USB-1.1-Port. Auf dem angehängten Foto sieht man, dass auch meine USB-3.0-Festplatte problemlos von der Lightning erkannt wird. (Die NTFS-Partitionen darauf kann ich auf dem Atari natürlich nicht lesen, aber das ist eine ganz andere Baustelle.)

Interessant wäre mal zu wissen, welche Gerätetypen sonst noch unterstützt werden, das heißt anstöpseln, funzt, allerdings teils dürfte das natürlich recht speziell (eigene Treiber notwendig) sein. Mäuse, Tastaturen, Webcams, Scanner, CD/DVD-Lw., ...

Wie gesagt, die USB-Gerätetreiber kommen nicht von uns, sondern aus dem MiNT-/USB4TOS-USB-Stack. Unter MiNT gibt es Treiber für Mäuse, Massenspeicher und USB-Ethernet-Adapter.

Die Wünsche, was Leute alles für Geräte anschließen wollen, dürften nahezu endlos sein. Damit wären wir wieder beim Topic dieses Threads, der ja "Unterstützung bei USB Treiberentwicklung/anpassung gesucht" heißt. Wenn sie also jemand berufen fühlt, Gerätetreiber zu programmieren, wir freuen uns über Verstärkung. Die Gerätetreiber kämen übrigens nicht nur zukünftigen Lightning-Nutzern zugute, sondern auch Nutzern von Unicorn, EtherNAT etc., die ja dieselben Gerätetreiber benötigen -- und damit exakt dieselben Geräte unterstützen wie die Lightning.
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10